Aktuelles

Chronologische Übersicht


2020

Exkursion: Signalsprache der Pflanzen

Im Rahmen des TP7 "Bunte Bänder" gibt Dr. Thassilo Franke (Biotopia Naturkundemuseum) am 29. April im Botanischen Garten bei einer interaktiven Führung spannende Einblicke in die Signalsprache der Pflanzen.

-> mehr Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung

Absage Symposium "Grüne Klimaarchitektur"

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der aktuellen Entwicklungen sagt StM Thorsten Glauber das ZSK-Symposium "Grüne Klimaarchitektur" geplant für den 23. und 24. März in München wegen der möglichen Gefährdung durch "Corona" ab! Wir bedanken uns für die zahlreichen positiven Rückmeldungen und bitten etwaige Umstände zu entschuldigen. Wir werden Sie ggf. über einen neuen Termin informieren.

ZSK-Symposium am 23. und 24. März 2020 in München

Klimaveränderungen und immer dichtere Bebauung beeinflussen die Lebensqualität in Städten spürbar. In mittler­weile zehn Teil­projekten gehen die Forscher*­innen des Zentrum Stadtnatur und Klima­an­passung ZSK - vom Bayerischen Staats­ministerium für Umwelt und Verbraucher­schutz gefördert – der Frage nach, wie sich die Klima­wandel­anpassung mit einer nachhaltigen und grünen Stadt­planung verknüpfen lässt. Forscher*­innen der Technischen Universität München, der Universität Würzburg, der Universität Kassel und der Landes­anstalt für Weinbau und Gartenbau Veits­höchheim beschäftigen sich dabei intensiv mit Gestaltungs­möglichkeiten von Gebäuden und Frei­räumen, den Öko­system­leistungen von Stadt­natur, neuartigen Be­pflanzungs­techniken und dem Erhalt von Bio­diversität in der Stadt.

Zu diesen aktuellen Themen rund um die nachhaltige und klimaangepasste Stadt von morgen findet am 23. und 24. März 2020 ein Symposium „Grüne Klima­architektur - Bayerische Städte klima­resilient gestalten“ im Literaturhaus und Oskar von Miller Forum, München statt.

Die Forschungsthemen des ZSK werden zusammen mit aktuellen Praxisbeispielen präsentiert und diskutiert. Es werden Heraus­forderungen angesprochen und Lösungen für die klima­fitte Stadt von morgen aufgezeigt. Aufbauend auf dem Symposium wird anschließend am 24. März 2020 (ca. 14-16 Uhr) ein Workshop im Oskar-von-Miller Forum stattfinden. Wir laden Sie herzlich ein, sich über die Projekte des ZSK und um aktuelle Ent­wicklungen rund um die grüne, klimaresiliente Stadt von morgen zu informieren und mit uns zu diskutieren.

Mit dabei sind der Bayerische Umweltminister Thorsten Glauber, StM, der Präsident der TUM Prof. Dr. Thomas Hofmann, Vertreter*Innen des ZSK, des Bayerischen Städtetags (Bernd Buckenhofer) und des Klima­rats (Prof. Dr. Jörg Völkel).

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier. Für die Anmeldung zum Symposium können Sie das Anmeldeformular (bitte klicken) an uns per Mail, Fax oder Post schicken.  Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden (-> Kontakt)

Vortrag von Prof. Regine Keller bei der Jahresausstellung #mitmünchnern - Jetzt ist Zukunft

Am Dienstag, den 18. Februar 2020 hat Frau Prof. Dipl-Ing. Regine Keller von Teilprojekt 4 "100Places:M" bei der Jahresausstellung #mitmünchnern einen Vortrag mit dem Titel "Rückeroberung der Freiräume" gehalten. Fragestellung der Veranstaltung war, was haben historische Stadtentwicklung, der Klimawandel und sich verändernde Mobilität gemeinsam? Es wurden die Folgen des Klimawandels für Freiräume besprochen und Anpassungs- sowie Gestaltungsmöglichkeiten diskutiert. Mit dabei waren Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk (Stadtbaurätin des Referats für Stadtplanung und Bauordnung), Prof. Dipl.-Ing. Regine Keller (Technische Universität München, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum), Dr. Christine Rädlinger (Historikerin) Franz Schiermeier (Franz Schiermeier Verlag), Dieter Grau (Geschäftsführender Partner Ramboll Studio Dreiseitl). 

Auftaktveranstaltung des assoziierten Projekts CUT in Freising von 21.01. bis 23.01.2020

Von 21. bis zum 23. Januar 2020 fand am Lehrstuhl für Waldwachstumskunde die Auftaktveranstaltung des ZSK-assoziierten Projekts "CUT - Einfluss von Bäumen auf das Stadtklima im Klimawandel". Neben Forscher*innen des ZSK und der TUM waren Vertreter*innen des Dead Sea and Arava Science Center (DSASC Israel) und weiterer Parter des Nahen Ostens (Jordanien und Palästina) anwesend.

Kick-off Veranstaltung des neuen Teilprojekts 10: Nachverdichtung im Kontext des Klimawandels

Am 15.01.2020 fand ein internes Auftrakttreffen aller Projektbeteiligten des neuen ZSK-Teilprojekts 10: "Nachverdichtung im Kontext des Klimawandels" statt. Wir wünschen einen erfolgreichen Projektstart!

2019

zurück

Vortrag zu Wildbienen

Im Rahmen von TP7 "Bunte Bänder" wurde am 16.12.2019 in München ein Vortrag zum Thema "Wildbienen" angeboten.

Workshop zum Nisthilfenbau

Das ZSK-TP7 "Bunte Bänder" hat zusammen mit GreenCity e.V. am 24. November 2019 einen Workshop zum Nisthilfenbau ausgerichtet. Daneben gab es eine kurze Einführung zu unterschiedlichen Nistformen bei Wildbienen und deren Unterstützung.

TP6: KEW - Vortrag zum Projekt bei der AK Klima in Jesteburg

Christian Hartmann und Prof. Dr. Heiko Paeth haben an der AK Klima der Universität Hamburg in Jesteburg teilgenommen und am 25.10.2019 einen Vortrag zum Projekt Klimaerlebnis Würzburg (Titel "Klimaerlebnis Würzburg - Stadtklima erleben") gehalten.

Siehe Tagungsband.

Artikel "Cool durch grüne Infrastruktur" erschienen

In dem Magazin Transforming Cities, Ausgabe 3|2019 haben mehrere Mitarbeiter*innen des ZSK den Artikel "Cool durch grüne Infrastruktur - Die Potenziale des Stadtgrüns zur städtischen Klima­wandel­an­passung"publiziert. Hier der Link zur Homepage von Transforming Cities.

Fernsehbeitrag "Rettet die Artenvielfalt! – Neue Bäume braucht das Land in Unterfranken" mit Dr. Susanne Böll und Dr. Dieter Mahsberg

Im BR ist am 30.09.2019 im Programm "Bayern erleben" ein Fernsehbeitrag zum Thema „Rettet die Artenvielfalt!" erschienen. Die ZSK Projektleiter*innen von TP5 - Vorstudie: Gebietsfremde und heimische Stadtklimabäume Dr. Susanne Böll und Dr. Dieter Mahsberg haben zum Thema "Neue Bäume braucht das Land in Unterfranken" über ihre Forschungsarbeit berichtet.

Die Sendung kann hier abgerufen werden.

ZSK-Mitglieder auf der IUFRO 2019

Prof. Dr. Thomas Rötzer und Dr. Mohammad Rahman haben bei dem 25. IUFRO World Congress (29.09. bis 05.10.2019 in Curitiba, Brasilien) ihre Forschung und das ZSK präsentiert.

Titel der Vorträge:

  • Thomas Rötzer - Quantifying growth and ecosystem services of urban trees under present and future climate conditions
  • Mohammad Rahman - Designing green public squares with suitable tree species for optimum ecosystem services

Buch "Growth and Ecosystem Services of Urban Trees" des Magazins Forests mit Inhalten von ZSK-Teilprojekten veröffentlicht

Basierend auf einer Special Issue zum Thema "Growth and Ecosystem Services of Urban Trees" des wissenschaftlichen Magazins Forests wurden alle Beiträge in einem Buch veröffentlicht. So wurden mehrere Beiträge zu der Forschung des ZSK-TP3 "City Trees II" publiziert. Editor war TP3-Projektleiter Prof. Dr. Thomas Rötzer. Informationen zum Buch und den Inhalten finden Sie auf der Homepage des Verlags Forests "Growth and Ecosystem Services of Urban Trees", Buch zur Special Issue und im Informationsblatt zur Special Issue.

Beitrag „Das Artenreiche Penthouse im Wald“ (TP5) in Naturwald Magazin

Bei der Naturwald Akademie ist am 17.09.2019 der Beitrag "Das Artenreiche Penthouse im Wald" erschienen. Der Artikel behandelt die Forschungsthemen des ZSK-TP5 "Vorstudie: Gebietsfremde und heimische Stadt­klima­bäume" - die Artenvielfalt in den Kronen von Stadtbäumen.

Teilnahme des ZSK an der 3. Nachhaltigkeitstagung „Handeln für den Wandel“ am 24.09.2019 in Fürth

Zusammen mit dem Zentrum für nachhaltige Kommunal­­entwicklung in Bayern organisiert das ZSK das Forum "Klima­schutz und grüne Infra­struktur in der Stadt" bei der 3. Nachhaltig­keits­tagung "Handeln für den Wandel! Nach­haltige Entwicklung auf kommunaler Ebene verstärken" am 24. September 2019 in Fürth. Freuen Sie sich auf Vorträge und Diskussionen von und mit Experten und ZSK-Vertretern Prof. Dipl.-Ing. Regine Keller (TP4), Prof. Dr. Thomas Rötzer (TP3 und TP6), Dr. Susanne Böll, Dr. Dieter Mahsberg (beide TP5) und Dr. Astrid Reischl (Koordination).

Die Webseite zur Veranstaltung: www.kommunal-nachhaltig.de/HandelnFuerDenWandel

Das Programm zur Veranstaltung: Einladung und Programm (2,1 Mb)

Vortrag von Prof. Dr. Pauleit auf dem Deutschen Kongress für Geographie

Der Leiter des ZSK und Projektleiter verschiedener Teilprojekte Prof. Dr. Pauleit hat am 26.09.2019 am Deutschen Kongress für Geographie in Kiel teilgenommen und einen Vortrag mit den Titel "Talking trees: Measuring, modelling and communicating the urban forest’s ecosystem services" gehalten

ZSK-Leiter Prof. Dr. Pauleit hat an einem Expertenworkshop der Deutschen Anpassungsstrategie teilgenommen

Am 25.09.2019 fand der Expertenworkshop „Vegetation in Siedlungen“ für die Klimawirkungs- und Vulnerabilitätsanalyse 2021 der Deutschen Anpassungsstrategie von adelphi Berlin statt. Herr Prof. Dr. Pauleit hat für das ZSK teilgenommen.

Wildbienen-Exkursion mit TP7

Im Rahmen des TP7 "Bunte Bänder" fand am 22. Juli 2019 eine Wildbienen-Exkursion mit Dr. Fleischmann (Bot. Garten München) in Aubing (Gleisanlagen) statt.

Vortrag von Dr. Susanne Böll am Tag der offenen Tür am 07.07.2019 der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim

Frau Dr. Susanne Böll vom Teilprojekt 5 "Vorstudie: Klima­anpassung in den Städten Bayerns - Ver­gleichende Unter­suchungen zum Einsatz gebiets­fremder und heimischer Stadt­klima­bäume" wird am 07.07.2019 am Tag der offenen Tür der Landes­anstalt für Weinbau und Garten­bau (LWG) Veits­höch­heim einen Vortrag zum Thema "Insekten­vielfalt in den Kronen von Stadt­bäumen" halten. Das Programm­heft kann hier herunter­geladen werden (0,8 Mb).

Vortrag von Dr. Astrid Reischl und Dr. Mohammad Rahman bei der Veranstaltung "Bewässerung in ländlichen und urbanen Räumen"

Am 02. Juli 2019 haben Dr. Astrid Reischl und Dr. Mohammad Rahman bei dem ad hoc-Workshop "Be­wässerung in ländlichen und urbanen Räumen" des TUM Institute for Advanced Study in Gar­ching einen Vortrag zum Thema "Umgang mit Trocken­heit in urbanen Räumen" gehalten. Es wurden Forschungs­ergebnisse der Teilprojekte 1 "Klima­schutz und grüne Infra­struktur in der Stadt" und 3 "City Trees II" vor­gestellt und diskutiert.

Radiobeitrag von Prof. Heiko Paeth im BR

Am 26.06.2019 sprach Prof. Heiko Paeth vom ZSK Teilprojekt 6 "Klimaerlebnis Würzburg" über die Forschungsarbeit und Ergebnisse in Würzburg. Der Beitrag "Würzburger Forscher rechnet mit "Barcelona-Klima" im Maintal" kann hier abgerufen werden.

Vortrag von Dr. Susanne Böll am 26.06.2019 beim Seminar "Biodiversität im Garten - Lebensräume für Tiere im Garten schaffen"

Frau Dr. Susanne Böll hat am 26. Juni 2019 in Veitshöchheim die Ergebnisse des ZSK-Teilprojekt 5 "Vor­studie: ­Klimaanpassung in den Städten Bayerns - Vergleichende Untersuchungen zum Einsatz gebiets­fremder und heimischer Stadtklimabäume" präsentiert. Mit Ihrem Vortrag "Insekten­vielfalt in den Kronen von Stadt­bäumen" hat Sie den Teilnehmern des Seminars "Bio­diversität im Garten - Lebensräume für Tiere im Garten schaffen" die Forschungs­arbeit des Teilprojekts vorgestellt.

Vortrag von Dr. Astrid Reischl bei der Münchener Rück Stiftung

Frau Dr. Astrid Reischl hat am 05.06.2019 bei der Projektwoche von Studierenden der Friedrich-­­Alexander Universität Erlangen-­­Nürnberg einen Vortrag zum Thema "Mitigation und Adaption im Kontext des Klima­­wandels" gehalten. Das Thema der nach­haltigen Stadt­­planung im Zeichen des Klima­­wandels unter Ein­beziehung von Stadt­grün und Fauna ist bei den Studierenden auf großes Interesse gestoßen.

Einführungsveranstaltung Blühende Bänder

Am 27. Mai 2019 fand die Einführungsveranstaltung vom ZSK-Teilprojekt 7 "Bunte Bänder" in München bei GreenCity statt. Es wurden Informationen bereitgestellt und Projektpräsentation gezeigt.

Vortrag von Prof. Keller von TP4 bei dem Nordost-Forum

Am 30. April 2019 hat Frau Prof. Keller von Teilprojekt 4 "100Places:M" einen Vortrag bei dem Nordost-­Forum in München gehalten. Das Forum bringt Politik, Be­völkerung und For­schung an einem Tisch. Viel­fältige Themen rund um Stadt­entwicklung, Stadt­grün, Bio­diversität und Stadt­klima werden diskutiert.

Erfolgreicher Workshop von TP4 zum Thema "Ästhetik städtischer Metabolismen"

­Am 11. und 12. April 2019 wurde von dem ZSK-­Teil­projekt 4 "100Places:M" ein erfolg­reicher Work­shop zum Thema "Ästhe­tik städtischer Meta­bolismen" abgehalten. Viele Teil­nehmer von Archi­tektur/­­­Design, Anthro­pologie/­­­Soziologie, Öko­logie/­­­Biologie, NGO's/­Praxis und Behörden/­Planung haben zu einem viel­fältigen Aus­tausch und an­geregten Dis­kussionen bei­getragen.

Inhalte des Workshops:
Die unmittelbare Zukunft unserer städtischen Ökologien ist gewiss: Er­wärmung, Extrem­wetter­lagen, Insekten­sterben, Zuzug von Tieren aus den Agrar­wüsten uvm. Während die heutige Stadt­politik primär mit der Imple­mentierung von Maß­nahmen für den Klima­schutz und die Klima­anpassung beschäftigt ist, bleibt die Frage offen, welche Zukunfts­visionen für diese un­mittelbar un­vermeidbare Zukunft denk­bar und er­strebens­wert sind. Oder anders gesagt: was für planerische Inter­ventionen würden wir etwa im Jahr 2060 ent­wickeln oder vermeiden wollen? Mit dieser Perspekti­vierung möchten wir im Work­shop ‚Ästhetiken urbaner Meta­bolismen‘ spekulative Szenarien und Lösungs­ansätze für eine schon heute und in Zukunft immer dringlicher Heraus­forderung entwickeln, nämlich, die Rolle und Sicht­barkeit von Meta­bolismen im öffentlichen Raum. Drei inter­disziplinäre Gruppen von Expert*­innen aus den Bereichen Design/­­Architektur, Anthro­­pologie/­­Soziologie, Be­hörde/­­Verwaltung, NGOs/­­Initiativen, sowie Öko­logie/­­Bio­logie werden in zwei Tagen drei Aspekte dieser Heraus­forderung ausarbeiten und spekulative Lösungs­­ansätze für konkrete Münchner Stadt­plätze ausarbeiten. Dabei möchten wir grund­sätzliche Fragen an die künftige Funktion und An­forderungen des öffentlichen Raums stellen und die Anschluss­fähigkeit unserer spekulativen Szenarien für eine experi­mentellere Stadt­politik heute reflektieren.

Ergebnisse von ZSK-Teilprojekt 5 "Vorstudie: Gebietsfremde und heimische Stadtklimabäume" veröffentlicht

Die Ergebnisse des TP5 "Vorstudie: Gebiets­­fremde und heimische Stadt­­klima­­bäume" wurden nun auf der Seite der Bayer­­ischen Landes­­­anstalt für Wein­­bau und Garten­­bau Veits­­höch­­heim ver­­öffentlicht. Hier ist der Link zur Seite "Stadt­­klima­­bäume – geeignete Habitate für die urbane Insekten­v­ielfalt?" zu finden.

Der ver­öffentlichte Fach­­artikel "Stadt­­klima­­bäume – geeignete Habi­tate für die urbane Insekten­­vielfalt?" von Dr. Susanne Böll, Rosa Al­brecht und Dr. Dieter Mahsberg heraus­­gegeben von der Bayer­­ischen Landes­­anstalt für Wein­­bau und Garten­­bau kann nach­­folgend herunter­­geladen werden:

- Stadtklimabäume – geeignete Habitate für die urbane Insekten­­vielfalt? von Dr. Susanne Böll, Rosa Albrecht und Dr. Dieter Mahs­berg (1,4 Mb)

Das Magazin Natur hat in der Mai Ausgabe ebenfalls Bezug auf die Ergebnisse des ZSK-­­Teilprojekts ge­nommen und den Artikel "Neue Bäume braucht die Stadt" von Hartmut Netz veröffentlicht. Hier der Link zum Inhalt des Heftes Natur - Lebens­­raum Stadt.

Der Deutsche Städtetag veröffentlicht eine Richtlinie "Anpassung an den Klimawandel in den Städten"

Der Deutsche Städtetag hat mit dem Haupt­ausschuss vom 20. Februar 2019 eine Hand­reichung zum Thema "An­passung an den Klima­wandel in den Städten - Forderungen, Hin­weise und An­regungen" beschlossen.

Das Dokument kann hier eingesehen werden: "An­passung an den Klima­wandel in den Städten" (0,14 Mb)

Veröffentlichung und Vortrag zu den Vorschungsergebnissen von TP5

Frau Dr. Susanne Böll von der­ Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim hat am 14.03.2019 bei den Dresd­ner Stadt­Baumtagen die Ergebnisse von TP5: Vor­studie: Klima­anpassung in den Städten Bay­erns - Ver­gleichende Unter­suchungen zum Einsatz gebiets­fremder und heimischer Stadt­klima­bäume vor­gestellt. Der Vortag ist auf großes Interesse gestoßen.

Die Ergebnisse des TP wurden auch in den Forst­wissenschaftlichen Beiträgen Tharandt, Beiheft 21 der Uni­versität Dresden veröffentlicht. Der Beitrag ist "Insekten­vielfalt in den Kronen heimischer und nicht-­heimischer Stadt­baum­arten" von Susanne Böll, Rosa Albrech und Dieter Mahsberg nach­folgend herunter­geladen werden.

Insektenvielfalt in den Kronen heimischer und nicht-heimischer Stadt­bäume (5 Mb)

Vortrag von Dr. Susanne Böll bei den 51. Landespflegetagen

Frau Dr. Susanne Böll hat die Forschung von TP5: Vor­studie: Gebiets­fremde und heimische Stadt­baum­arten auf den 51. Landes­pflege­tagen von 22. bis 23. Januar in Veits­höch­heim präsentiert. Bei dem Vortrag mit dem Titel "Stadt­klima­bäume - Geeignete Habitate für die urbane Insekten­fauna?" wurden die Ergebnisse des Projekts "Stadt­grün 2021" und von TP5 vor­gestellt.

Pressemitteilung des Bundesamtes für Naturschutz über Animal-Aided Design

In der Pressemitteilung vom 16. Januar 2019 berichtet das Bundes­amt für Natur­schutz (BfN) über das TP2: An­wendung der Methode Animal-­Aided Design.

Animal-Aided Design in NATURSCHUTZ und Landschaftsplanung

Der Artikel "Grüne Infrastruktur: An der Praxis fehlt es - Die Land­schafts­planung könnte es" des Magazins Natur­schutz und Land­schafts­planung in der Aus­gabe 51 (01) - 2019 berichtet über Animal-­Aided Design, das TP2 des ZSK.

2018

zurück

Artikel über die Forschung von TP4 und die Konferenz von TP4 in Garten + Landschaft

Im Dezember ist über das ZSK TP4 100Places:M und die Kon­ferenz "Urbane Naturen-­Kulturen ent­werfen" ein Beitrag (1 Mb) in der Zeit­schrift Garten + Landschaft er­schienen.

Vortrag von Dr. Dieter Mahsberg beim ‘8. Symposium Stadtgrün 2018’

Am 14. November hat Dr. Dieter Mahsberg (TP5: Vorstudie: Gebietsfremde und heimische Stadtklimabäume) in Berlin beim "8. Symposium Stadt­grün 2018" (ver­an­staltet vom Bundes­ministerium für Land­wirtschaft und Er­nährung) einen Vor­trag gehalten. Der Vor­trag mit dem Titel "Stadt­bäume als Lebens­raum – sind heimische Bäume arten­reicher?" ist auf großes Interesse gestoßen.

TP4 Konferenz am 11.-12. Oktober 2018 in München

Organisiert wurde die Konferenz von Teilprojekt 4: 100 Places:M des Zentrum für Stadt­natur und Klima­anpassung im Rahmen des Weihen­stephaner Forum an der Technischen Universität München. MDgtin Dr. Monika Kratzer vom Bayerischen Staats­ministerium für Umwelt und Verbraucher­schutz eröffnete der Kon­ferenz mit einem Gruß­wort. Keynotes von Prof. Undine Giseke (TU Berlin), Prof. Cordula Kropp (Uni Stutt­gart) und Silvia Gonzalez (GreenCity e.V., München) sowie Podiums­diskussionen mit diversen Forscher*­innen sorgten für angeregte Dis­kussionen. Videos und Fotos vom Konferenz finden Sie hier.

ZSK-Aktionswoche bei der Landesgartenschau Würzburg

Das ZSK informierte von 29.09. bis 07.10.2018 bei Aktionswoche der Landes­garten­schau Würzburg über die Forschung der Teil­projekte. Hierbei präsentierten die Projekt­leiter­*innen die Themen­schwer­punkte und Ergebnisse des ZSK.

Die Poster der Teilprojekte finden Sie hier zum Download:

ZSK Übersicht (29 Mb)

TP1 (55 Mb)

TP2 (33 Mb)

TP3 (33 Mb)

TP4 (11 Mb)

TP5 (21 Mb)

TP6 (12 Mb)

Prof. Werner Lang bei der Bayerische Klimawoche 2018 Eröffnung

Am Samstag, den 08.09.2018 um 17:00 Uhr eröffnete Staats­minister Dr. Marcel Huber am Odeons­platz in München die „Bayerische Klima­woche 2018“. In einer Podiums­diskussion mit Prof. Dr.-Ing. Werner Lang (TP1: Klima­schutz und grüne Infra­struktur in der Stadt), der Münchner Umwelt­referentin Stephanie Jacobs und dem Geschäfts­führer von Street­life Manuel Schaumann wurde über Stadt­natur und Klima­anpassung diskutiert. Mehr Infos über die Bayerische Klima­woche (08.-16.09.2018) können Sie hier erfahren.

Presseartikel zu TP6 im Handelsblatt

Am 05.09.2018 ist im Handelsblatt ein Artikel über die Ergebnisse von TP6: Klima­erlebnis Würzburg 2018 er­schienen. Hier ist der Artikel “Gegen Hitze­stress in der Stadt hilft nur mehr Grün” zu finden.

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Pauleit bei der Landesgartenschau in Würzburg

Prof. Dr. Stephan Pauleit hat am Montag, den 24. September 2018 bei der Veran­staltung „Zukunft urbanes Grün! Pers­pek­tiven für klima­­­sichere und grüne Städte im Kontext städte­­baulicher Nach­­verdichtung“ auf der Landes­­garten­­schau in Würz­­burg einen Vortrag zum Thema „Klima­­schutz und grüne Infra­­struktur in der Stadt - Strate­­gien für klima­­sichere und grüne Städte“ gehalten. Die Veran­staltung wurde vom Institut für Städte­bau und Wohnungs­­wesen in Kooperation mit dem bdla Bayern organisiert.

Presseartikel zu TP3 im Münchner Merkur erschienen

Im Münchner Merkur ist am 9. August ein Artikel zum ZSK-Teilprojekt 3- City Trees II: Stadt­bäume im Klima­wandel erschienen. Der Artikel “Münchens tropische Zukunft” gibt Ein­blick in das Dilemma, mit dem München angesichts des Klima­wandels in Kombination mit starkem Wachs­tum und dem damit verbundenen Verlust von Bäumen konfrontiert ist.

TV-Beitrag über TP6 in der BR-Rundschau

Am 05.08.2018 wurde ein zweiminütiger Beitrag zu Sommerhitze­wellen und deren Folgen für Stadt­bäume sowie zu der Arbeit von TP6 in der BR-­Rundschau ver­öffentlicht.

Presseartikel zu TP5 in der Main Post erschienen

In der Main Post ist am 28. Juli 2018 ein Artikel zu dem ZSK-­Teil­projekt 5 - ‘Vor­studie: Klima­anpassung in den Städten Bayerns - Ver­gleichende Unter­suchungen zum Einsatz gebiets­fremder und heimischer Stadt­klima­bäume’ er­schienen (Artikel, 260 KB).

Interview mit Prof. Dr. Stephan Pauleit bei WDR

TP1- und ZSK-Leiter Prof. Dr. Stephan Pauleit sprach im Interview mit Marcus Schwandner vom WDR am 04.07.2018 über „Gesundes Mikro­klima - grüne Plätze braucht die Stadt“. Das Interview finden Sie bei WDR 5 „Quarks – Wissen­schaft und mehr“, Themen „Land­flucht – Agora­phobie – Schmetter­linge – Stadt­klima“, zwischen 48:53 und 54:41.

Kooperationstreffen zwischen Kollegen aus der Schweiz und TP5 Mitarbeitern

Am 25.-26.06.2018 fand in Würzburg ein Kooperations­treffen von Mit­arbeiter­­*innen des schweizer­ischen SWILD (Fach­büro für Stadt­ökologie, Wild­tier­forschung und Kommu­nikation, Zürich) und Dr. Sandra Gloor zusammen mit den Mitarbeiter­*innen des TP5 statt. Eine Vergleichs­studie wird geplant.

Erfolgreicher Workshop: Präsentation von TP5 Ergebnisse an Fachleute

Am 22.06.2018 wurde von Dr. Susanne Böll und Dr. Dieter Mahsberg (TP5) ein Workshop an der LWG Veits­höch­heim zum Thema „Stadt­bäume als Lebens­raum – sind heimische Baum­arten arten­reicher als süd­ost­europäische Stadt­klima­bäume?“ organisiert, um die Ergeb­nisse vom TP5 zu präsentieren. Anwesend waren 29 Fach­leute aus verschie­denen Disziplinen (Land­schafts­archi­tekten, Bienen­ex­perten, Bio­logen, Leiter bzw. Mit­arbeiter­*innen von Baum­schulen, Garten­ämtern, Natur­schutz­verbänden [BUND], Gut­achter­büros u.a.). Das Interesse an den Ergeb­nissen war groß und es gab rege Diskussionen.

Vortrag von Dr. Susanne Böll bei einer Veranstaltung der ANL

Am Mittwoch, den 13.6.2018 hat Frau Dr. Susanne Böll (TP5: Vor­studie: Klima­anpassung in den Städten Bay­erns – Ver­gleichende Unter­suchungen zum Einsatz gebiets­fremder und heimischer Stadt­klima­bäume) die bisherigen Ergebnisse des Teil­projekts bei einer Fort­bildungs­veran­staltung der Bayer­ischen Akademie für Natur­schutz und Landes­pflege (ANL) vor­gestellt (Titel des Vor­trags: "Projekt „Stadt­grün 2021“ – Versuchs­standorte, Bus­ex­kursion"). Die Veran­staltung zum Thema "Gärten im Klima­wandel" fand an der Bayer­ischen Landes­anstalt für Wein­bau und Garten­bau in Veits­höch­heim statt.

Presseartikel zum TP1 Leitfaden

Am 12.06.2018 wurde ein Artikel in den TUM Presse­mitteilungen zum Leit­faden für klima­orientierte Kom­munen in Bayern aus TP1 ver­öffentlicht. Den Artikel „Stadt­planung: Grün­flächen für ein besseres Klima“ finden Sie hier.

Presseartikel zu TP3 in der Süddeutschen Zeitung erschienen

In der Süddeutschen Zeitung ist am 24. Mai in der Serie: ‘München forscht’ ein Artikel zum ZSK­-Teil­projekt 3 - City Trees II: Stadt­bäume im Klima­wandel erschienen. Der Artikel “Grüne Klima­anlage” gibt Ein­blick in die Forschungs­ergebnisse des Projekts, unter anderem den besonderen Kühl­effekt von Robinien.

Link zum Artikel

Pressetermin in Würzburg zum Start der Homepage von TP6: Klimaerlebnis Würzburg

Zum Start der Homepage http://www.klima­erlebnis.de kamen am 23.04.2018 in Würz­burg Ver­treter der Presse, des Teil­­projekts 6: Klima­­erlebnis Würz­burg, der Stadt Würz­­burg und des Bayer­ischen Staats­ministeriums für Umwelt- und Verbraucher­­schutz zusammen, um die Home­­page erstmals der Öffent­lich­keit zu präsen­tieren.

Auf der Home­page des TP6 können live die aktuellen Daten der verschiedenen Mess­stationen eingesehen werden. Hierbei erhält man einen Einblick, wie das Klima in Würzburg derzeit an den einzelnen Mess­standorten ist und welche Wuchs- und Um­welt­leistungen von den Me­ss­bäumen erbracht werden.

Weitere Informationen unter:

Klimaerlebnis Würzburg - wie ist das Klima am Hubland?

Klimaerlebnis Würzburg

Teilprojekt 6: Klimaerlebnis Würzburg

Feierliche Eröffnung der Landesgartenschau Würzburg (12. April bis 07. Oktober 2018) mit ZSK und TP6

Am Donnerstag, den 12. April 2018 wurde die Landes­garten­schau 2018 in Würz­­burg feierlich von Minister­­präsident Markus Söder eröffnet.

Dabei waren auch Ver­treter des TP 6: Klima­­erlebnis Würzburg, um das Projekt und das ZSK zu re­präsen­tieren. Mitarbeiter des TP 6 konnten Staats­minister Dr. Marcel Huber das Projekt "Klima­erlebnis Würz­burg" an der Bild­schirm­lein­wand vorstellen, welche die Mess­ergebnisse aller Stationen live zeigt.

Wir freuen uns auf eine erfolg­reiche Landes­garten­schau!

Mehr Informationen unter www.lgs2018-wuerzburg.de und www.klimaerlebnis.wzw.tum.de

TP 2: AAD - Ausstellung IngolStadtNatur

Zum Teilprojekt 2: Animal-Aided Design findet in Ingolstadt, Architektur­forum, Donaustraße 10 eine Präsen­tation und Aus­stellung zum Thema "Ingol­Stadt­Natur - Animal-­Aided Design für den Stadt­park Donau in Ingol­stadt" statt. Es werden die Ent­würfe von Student*­innen der Universität Kassel und der Tech­nischen Uni­versität München präsen­tiert.

Eröffnung: 02. März 2018, 17 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Fr. 02.03. 17-20 Uhr, Sa 03.03. und So 04.03. 14-18 Uhr

Fr. 09.03. 18-20 Uhr, Sa 10.03. und So 11.03. 14-18 Uhr

Fr. 16.03. 18-20 Uhr, Sa 17.03. und So 18.03. 14-18 Uhr 

Ziele von IngolStadtNatur

Im Rahmen einer klimagerechten Stadt­entwicklung plant die Stadt Ingol­stadt eine stärkere funktio­nale und städte­bauliche Ein­bindung der Donau in die Stadt, um das Freizeit- und Erholungs­angebot, aber auch um die öko­logischen Funktionen der Donau im Stadt­raum zu ver­bessern. Um diese Ziele zu er­reichen wurde das Kon­zept „Stadt­park Donau“ entwickelt. Ziel des Studien­projektes für Studierende der Fächer Land­schafts­archi­tektur an der Uni­versität Kassel und Umwelt­planung an der Tech­nischen Uni­versität München im Sommer 2017 war es die Durchgängigkeit des städtischen Donauraums für Tierarten zu verbessern und den Stadt­park Donau so zu gestalten, dass er die Bedürf­nisse der Bürger­innen und Bürger als auch von aus­gewählten Tier­arten, wie dem Eis­vogel oder Gänse­säger, erfüllt.

Das Projektteam würde sich freuen, Sie zu der Ausstellung begrüßen zu dürfen!

Vortrag von Prof. Regine Keller "Designing Urban Natures"

Am Mittwoch, den 31.01.2018 hat Frau Prof. Regine Keller (TP 4: 100Places:M) bei der Veran­staltung "Frau Archi­tekt" einen Vortrag im Deutschen Archi­tektur­musem (DAM) in Frankfurt am Main gehalten (Titel des Vor­trags: "Desig­ning Urban Natures").

2017

zurück

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Pauleit in Stockholm, Schweden

Zum Thema "Green infrastructure for climate resilient cities; Potentials and planning strategies" hat der Leiter des ZSK, Prof. Dr. Stephan Pauleit bei der Royal Swedish Academy of Agriculture and Forestry Stockholm am 01. Dezember 2017 einen Vortrag gehalten. Der Vortrag wurde im Rahmen des Seminars "Global Urban Sustainability and Justice" vorgetragen.

Teilnahme des ZSK an der 9. BIOMET-Tagung

Mehrere Mitglieder des ZSK haben an der 9. Tagung des Fachausschusses Biometeorologie der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft vom 28.11. - 30.11.2017 in der Hansestadt Stralsund teilgenommen und ihre Forschungsergebnisse mit Vorträgen präsentiert.

Titel der Vorträge:

  • Mohammad A. Rahman: Microclimatic thermal benefits through urban greenspaces – Role of tree species and growth conditions
  • Laura Stratopoulos: Klimaregulierende Leistungen – welche Rolle spielt das Ursprungshabitat?
  • Teresa Zölch: Jahreszeitliche Unterschiede im Blattflächenindex von Stadtbäumen - als Grundlage zur Bewertung ihrer klimaregulierenden Leistungen
  • Thomas Rötzer: Wachstum und Umweltleistungen von Stadtbäumen unter veränderten Klimaverhältnissen – eine Simulationsstudie für süddeutsche Großstädte
  • Astrid Moser: Einfluss des Standortklimas auf den Wachstumsverlauf von Linde und Robinie in München

Teilnahme des ZSK an den 17. Münchner Wissenschaftstagen vom 25. - 28. November 2017

Das ZSK war bei den Münchner Wissenschaftstagen 2017 vom 25. bis 28. November 2017 mit einem Stand vertreten.

Erfolgreicher Workshop: CFP: Circling the Square: Re-designing nature-cultures in a changing urban climate von Teilprojekt 4 am 23. und 24.11.2017

Das Teilprojekt 4: 100Places:M hat von 23. bis 24. November 2017 die internationale Tagung "CFP: Circling the Square: Re-designing nature-cultures in a changing urban climate" abgehalten, welche auf großes Interesse gestoßen ist.

Erfolgreicher Pressetermin des TP6: Klimaerlebnis Würzburg

Am Mittwoch, 15.11.2017 hat Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt offiziell die Mess­kampagne des ZSK-Projekts „Klima­erlebnis Würzburg“ eröffnet. In Zukunft wird an sieben Stationen quer über das Stadtgebiet Würzburg verteilt das Standorts­klima gemessen, zusammen mit den Wuchs- und Umwelt­leistungen von Stadtbäumen. Zum Start der Landes­garten­schau 2018 können die Forschungs­ergebnisse live aufzeigen, welchen Einfluss Stadt­bäume auf ihre Umgebung und den Menschen haben und umgekehrt, welche Einflüsse auf das Wachstum von Bäumen wirken.

Der Leiter des ZSK, Prof. Dr. Stephan Pauleit, spricht zum Thema "Nachhaltigkeit"

Bei der IAKS Konferenz „Nachhaltigkeit und Innovationen von Sportstätten und -räumen" in Köln am 11. November 2017 hat Prof. Dr. Pauleit das ZSK mit einem Vortrag vertreten.

Titel des Vortrags: Nachhhaltigkeit braucht innovative Planung - Grüne Infrastruktur für Gesundheit und sportliche Aktivitäten

Konferenz "Kommunaler Klimaschutz – Festakt und Kongress" - Vortrag von Prof. Dr. Stephan Pauleit

Bei der "Kommunaler Klimaschutz – Festakt und Kongress" des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz BayStMUV am 6. November 2017 in München hat der Leiter des ZSK Prof. Dr. Stephan Pauleit das ZSK mit einem Vortrag zum Thema "Kommunale Klimaanpassung durch Grüne Infrastruktur?" vertreten.

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Pauleit beim BUND Naturschutz München

Grün in der Stadt - Welche Rolle spielt es für das Stadtklima? Was kann grüne Infrastruktur im Klimawandel leisten?

Am 19. Oktober 2017 hat Prof. Dr. Stephan Pauleit, der Leiter des ZSK, am Treffen des BUND Naturschutz und der Umwelt-Akademie teilgenommen. Dabei hat Prof. Dr. Stephan Pauleit aktuelle Forschungs­ergebnisse des ZSK präsentiert und an einer Podiums­­diskussion teilgenommen.

Das ZSK beim Umweltsenat der Stadt Landshut

Am 11. Oktober 2017 haben Julia Brasche und Prof. Dr. Stephan Pauleit das ZSK mit einem Vortrag zum Thema "Klimaschutz und grüne Infrastruktur in der Stadt" beim Umweltsenat der Stadt Landshut vorgestellt.

Vortrag von TP3 bei der "Kommunalen Baumpflegegruppe Franken"

Frau Dr. Astrid Reischl geb. Moser hat am 20. September 2017 an dem Treffen der "Kommunalen Baumpflegegruppe Franken" in Bayreuth teilgenommen und einen Vortrag zum Thema "Aktuelle Projekte in der Stadtbaumforschung" gehalten.

Teilnahme des ZSK bei dem IALE-Kongress in Gent

Mehrere Mitglieder des ZSK haben am IALE 2017 European Congress am 15. September 2017 in Gent teilgenommen. Prof. Dr. Stephan Pauleit hat einen Vortrag zum Thema "A strategic approach for climate change adaptation via urban green infrastructure at neighbourhood scale" gehalten.

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Pauleit beim Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum

Am 6. September 2017 hat Prof. Dr. Stephan Pauleit einen Vortrag ("Klimaschutz und Grüne Infrastruktur") bei dem Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum in München gehalten.

Zwei Presseartikel zu TP 5 erschienen

In der Zeitschrift Galabau ist in Nr. 8/9 ein Artikel zu dem ZSK-Teilprojekt 5: Vorstudie: Klimaanpassung in den Städten Bayerns - Vergleichende Untersuchungen zum Einsatz gebietsfremder und heimischer Stadtklimabäume erschienen (Artikel, 5,8 Mb).

Daneben ist auch in der Taspo Baumzeitung in Nr. 4/17 ein weiterer Artikel zu TP 5 erschienen (Artikel, 2,7 Mb).

Fachsymposium "Zentrum Stadtnatur und Klimaanpassung"

Welche Maßnahmen sind nötig, um eine Stadt "grün" und zukunftsfähig zu machen? 

Am 15. Mai 2017 kamen im Vorhoelzer Forum der Fakultät für Architektur zahlreiche Wissenschaftler, Fachplaner, Kommunen- und Interessensvertreter zum Fachsymposium des Zentrums Stadtnatur und Klimaanpassung zusammen, um gemeinsam über diese übergeordnete Frage zu diskutieren.

Zunächst wurde innerhalb einer Podiumsdiskussion der Brückenschlag zwischen Forschungs­ergebnissen und deren praktischer Anwendung in Kommunen diskutiert. Teilnehmer der Diskussion waren Frau Prof. Dr. Elisabeth Merk (Stadtbaurätin, LH München), Frau Stephanie Jacobs (Referentin für Umwelt und Gesundheit, LH München), Herr Prof. Dr. Jörg Völkel (Bayerischer Klimarat), Herr Wolfgang Kleiner (Umwelt- und Kommunalreferent, Stadt Würzburg), Prof. Dr.-Ing. Werner Lang (Leitung des ZSK) und Prof. Dr.-Ing. Stephan Pauleit (stellv. Leitung des ZSK). Herr Dr. Fabian Dosch (BBSR) berichtete anschließend von den Trends der Stadtentwicklung und dem Klimawandel sowie von den nationalen (Forschungs-)Aktivitäten in diesen Themenfeldern. Im Anschluss erfolgte die Vorstellung der Forschungsergebnisse der einzelnen Teilprojekte. Im Fokus standen dabei insbesondere die Endergebnisse des Teilprojektes "Klimaschutz und grüne Infrastruktur in der Stadt". Die Ergebnisse münden in einem Leitfaden für Kommunen, der spätestens Ende des Jahres publiziert werden soll. Ferner stellte Herr Dr. Helmut Theiler (StMUV) die Bayerische Klimaanpassungsstrategie vor. Abgerundet wurde das Symposium vom Statement des Bayerischen Klimarats Herrn Prof. Dr. Jörg Völkel.

Die Forschungsarbeiten der Teilprojekte sowie der Partnerstadt Würzburg wurden neben den Einzelpräsentationen über Poster vorgestellt:

TP1 - Klimaschutz und grüne Infrastruktur in der Stadt (12.5 MB)

TP2 - Anwendung der Methode Animal-Aided Design (1.8 MB)

TP3 - City Trees II - Stadtbäume im Klimawandel (2.4 MB)

TP4 - 100Places:M (2.2 MB)

TP5 - Vorstudie - Gebietsfremde und heimische Stadtklimabäume (0.9 MB)

Stadt Würzburg - Institutionalisierung von Klimaschutz und Klimaanpassung in Würzburg (0.9 MB)

 

Link zur Review der Fakultät für Architektur

Teilnahme an den Deutschen Baumpflegetagen in Augsburg vom 25. bis 27. April 2017

Bei der diesjährigen Fachtagung standen unter anderem die Bäume im Einfluss des Klimawandels im Mittelpunkt. Ein Team aus Mitarbeiter/innen der TU München und Hochschule Weihenstephan-Triesdorf war eingeladen, auf den Deutschen Baumpflegetagen in Augsburg seine Forschungsaktivitäten im Bereich der Trockenheitsverträglichkeit von Stadtbäumen vorzustellen. Prof. Dr. Stephan Pauleit, Dr. Astrid Moser und Teresa Zölch repräsentierten hier die Arbeiten der ZSK Teilprojekte 1 und 3.

Zur Webseite

COST FP1204 - Nature based solutions for sustainable and resilient cities - 4. bis 7. April 2017

Bei der Konferenz zu "Nature based solutions for sustainable and resilient cities" im Rahmen der COST Aktion FP 1204 GreenInUrbs stellten Stephan Pauleit, Astrid Moser und Teresa Zölch für die ZSK Teilprojekte 1 und 3 ihre Forschungsergebnisse vor. Die Konferenz fand von 4. bis 7. April in Orvieto, Italien statt. Im Vordergrund der Konferenz standen transdisziplinäre Ansätze und die Maximierung von Ökosystemdienstleistungen, um die Städte in Zukunft nachhaltiger und resilienter gestalten zu können.

Zur Webseite der Konferenz

2016

zurück

Fachtagung Artenschutz an Gebäuden, Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)

Bei der Fachtagung "Artenschutz an Gebäuden" wurde am 23.09.2016 in Augsburg von Herrn Dr. Thomas E. Hauck das Konzept von Animal-Aided Design (Teilprojekt 2) vorgestellt.

7. Hamburger Naturschutzgespräch

Wie der Wohnungsbau für Spatz, Grünspecht und Zwergfledermaus aussehen kann, war auch Thema des 7. Hamburger Naturschutzgespräches am 21.09.2016. Prof. Wolfgang Weisser und Dr. Thomas E. Hauck berichteten dabei über das ZSK Teilprojekt 2.

Abschlussveranstaltung "Bayerische Klimawoche"

Unter dem Motto „Klimawandel Meistern“ fand vom 26. Juli bis 2. August 2016 die Bayerische Klima­woche statt. Eine Woche waren die Partner der Bayerischen Klima-Allianz mit Ihrer Kampagne als Ko­operations­partner des Kino-Open-Air auf dem Königsplatz (München) mit Infoständen, Videobeiträgen und weiteren Aktivitäten vertreten. Die Aktionen weiteten sich dabei auf ganz Bayern aus, um durch vielfältige Veranstaltungen Menschen allen Alters für die Themen des Klimawandels zu sensibilisieren. Zur Abschlussveranstaltung lud Frau StM Ulrike Scharf, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz am 2.8.2016 in das Vorhoelzer Forum der TU München. Dabei wurde auch die derzeitige Forschungsarbeit des ZSK thematisiert. Frau Prof. Regine Keller, Herr Prof. Werner Lang und Herr Prof. Stephan Pauleit stellten hier die aktuellen und geplanten Forschungsprojekte des ZSK vor.


Weitere Informationen zur Bayerischen Klimawoche:

Pressemitteilung Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Bayerische Klima-Allianz

© Bildrechte: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, J. Schwepfinger

ISEneC Integration of Sustainble Energy Konferenz in Nürnberg

Am 11. /12. Juli 2016 fand erstmals die internationale Konferenz: „ISEneC – Integration of sustainable Energy Systems“ in Nürnberg statt! Das ZSK und TP 1 waren dort in der Session „Cities“vertreten.

IALE-D und SURE Workshop

Von 09.-10.06.2016 hat in Salzburg der IALE-D/Centre for Landscape Research (CeLARE) und SURE Workshop zum Thema "Urban biodiversity versus functional design in cities? - The case of urban trees" stattgefunden. Teresa Zölch und Astrid Moser haben hier das ZSK repräsentiert und ihre Forschung mit einem Vortrag (Titel: "Modelling growth and cooling effects of urban trees in Munich, Germany") vorgestellt.

AAD bei Planet Wissen

In der Sendung Planet Wissen: Igel, Spatz und Feldgrille (ARD-alpha) am 04.05.2016, 15 Uhr ging es um den Wert und die Bedrohung der heimischen Artenvielfalt. In diesem Zusammenhang wurde das AAD-Projekt des ZSK vorgestellt.

Link zur Mediathek

Auftaktveranstaltung AAD

Am 25. April 2016 fand die offizielle Auftaktveranstaltung unseres Projektes „Anwendung der Methode Animal-Aided Design im Rahmen von Umsetzungsprojekten zur Mitigation von Effekten des Klimawandels auf die Tiere in der Stadt“ an der TU München in Freising-Weihenstephan statt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Weisser und Dr. Thomas Hauck wurden das Projektteam, der Aufbau und die Ziele des Projektes sowie die beteiligten Projektpartner (GEWOFAG Projekt GmbH, Stadt Ingolstadt, LBV München, michellerundschalk und bogevischs buero) vorgestellt. Das StMUV war durch Frau Prof. Dr. T. Gschlößl vertreten. Wir wünschen allen Beteiligten einen erfolgreichen Start und einen interessanten Projektverlauf!

Urban Tree Diversity 2 Conference in Melbourne/ Australien

Vom 21.-24.02.2016 fand die Konferenz "Urban Tree Diversity 2" in Melbourne/ Australien statt. Zur Förderung des internationalen Austausches war das Teilprojekt 3 "City Trees II" mit einem Vortrag durch Frau Astrid Moser zum Thema "Risk assessment: How do urban tree species respond to drought? Analyzing tree growth in relation to the surrounding urban environment" vertreten.

2015

zurück

Neuer Beitrag bei Biotope City veröffentlicht

Der Beitrag "Green Infrastructure Strategies for Climate Change Mitigation and Adaptation", der auf der 1st European Green Infrastructure Conference im November 2015 in Wien vorgestellt wurde, ist nun beim internationalen Biotope City Journal veröffentlicht.

ZSK Workshop “ Wirkung grüner Infrastrukturen – Herausforderungen in der Praxis”, 21. Mai 2015

Am 21. Mai 2015 lud das ZSK zu einem Workshop im Vorhoelzer Forum ein. Unter dem Titel „Wirkung grüner Infrastrukturen – Herausforderungen in der Praxis“ diskutierten die Teilnehmer aus Wissenschaft und Praxis ihre Erfahrungen anhand der ZSK Fallstudiengebiete in München und Würzburg.

Nach Präsentationen zu den aktuellen Forschungsergebnissen des ZSK wurden vormittags in einem World Café die möglichen Wirkungen grüner Infrastrukturmaßnahmen auf Klima, Biodiversität und Freiraum erörtert. Am Nachmittag stand eine Fishbowl-Diskussion über Hindernisse bei der Umsetzung dieser Maßnahmen in die Praxis auf dem Programm. Wertvolle Anregungen für die Diskussionen lieferten die Impulsvorträge von Doris Schnepf (Green4Cities GmbH, Wien), Dr. Stefanie Rößler (IÖR, Dresden) und Wolfgang Socher (Umweltamt, Stadt Dresden). Herzlichen Dank dafür!

Eine ausführliche Dokumentation der Veranstaltung finden Sie hier.

Artikel zum Start des Bauprojekts von TP2: Animal-Aided Design

Zum Start des Bauprojekts in der Brantstraße in München, welches für die Erprobung der Methode Animal-Aided Design im ZSK-Teilprojekt 2 enthalten ist, hat der Spiegel in der Ausgabe 21/2015 einen Artikel mit dem Titel "Neubau mit Staubbad" veröffentlicht (hier zum Download, 0,8 Mb).

Europäische Klimaanpassungskonferenz von 11. bis 14. Mai 2015 in Kopenhagen

Zum Thema "Integrating climate adaptation action in science, policy, practice and business" fand von 11. bis 14. Mai 2015 die zweite Europäische Klimaanpassungskonferenz ECCA in Kopenhagen statt. Prof. Stephan Pauleit stellte die Forschungsarbeit des ZSK in der Session "Reconciling adaptation and mitigation in cities" mit einem Poster vor, Teresa Zölch in der Session "Ecosystem-based approaches to adaptation and disaster risk reduction" mit einem Vortrag.

Werkstattgespräche zur regionalen Klimaanpassung am 3. März 2015

Der Projektträger im DLR veranstaltete am 3. März 2015 ein Werkstattgespräch in München, um zukünftige Fragestellungen zum Thema regionale Klimaanpassung mit Akteuren aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen zu diskutieren. Die Ergebnisse aus den Diskussionen werden in eine neue Fördermaßnahme des BMBF zur Entwicklung und Umsetzung von regionalen Klimaanpassungsmaßnahmen einfließen. Julia Brasche war für das ZSK auf der Veranstaltung vertreten.

2014

zurück

Teilnahme an der 8. BIOMET-Tagung "Mensch-Pflanze-Atmosphäre im 21. Jahrhundert" in Dresden

PD Dr. Thomas Rötzer und Astrid Moser haben ihre Forschungsergebnisse des TP 3: Stadtbäume im Klimawandel auf der 8. BIOMET-Tagung von 02.-03. Dezember 2014 in Dresden präsentiert.

ZSK Präsentation beim Workshop "Dialoge zwischen Wissenschaft und Praxis" in Hamburg, 25.-26. November 2014

Am 25. und 26. November 2014 fand der Workshop "Dialoge zwischen Wissenschaft und Praxis" in Hamburg statt, organisiert von Climate Service Center 2.0. Teresa Zölch präsentierte das ZSK in der Arbeitsgruppe "Klimaanpassung zwischen Demokratieanspruch, Beteiligungsmüdigkeit und Transformationsdruck" unter der Leitung von Dr. Thorsten Grothmann von der Universität Oldenburg.

Teilnahme an der EUROCITIES Konferenz, 5.-6. November 2014

Auf der internationalen EUROCITIES Konferenz in München war das ZSK in der Session “Working Group Integrated Urban Development and Working Group Housing with Input from Working Group Green Areas" durch einen Vortrag von Dr. Gondhalekar (Titel: "Exploring synergies between green infrastructure and energy efficiency as well as between climate adaptation and mitigation”) und durch ein Poster von Dr. Gondhalekar und Julia Brasche im Themenbereich "Integrierte Strategien für Klimaschutz und Klimaanpassung" vertreten. 

Im Rahmen dieser Posterpräsentation stellte Dr. Gondhalekar Herrn Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Stadt München, in einer kurzen mündlichen Präsentation die ZSK Projektinhalte vor.

ZSK Workshop zu Ökosystemdienstleistungen, 24. Oktober 2014

Das ZSK veranstaltete einen internen Workshop zu Ökosystemdienstleitungen mit Professor Mark Simmons, Director of Research and Consulting, Ecosystem Design Group, Lady Bird Johnson Wildflower Center, University of Texas at Austin.

Präsentation des ZSK im Umweltsenat, Stadt Landshut, 21. Oktober 2014

Dr. Gondhalekar präsentierte im Umweltsenat der Stadt Landshut das ZSK Forschungsvorhaben. Anwesend waren Herr Dr. Keyßner, Bürgermeister der Stadt Landshut, Herr Ritt­haler, Fachbereichsleiter Fachbereich Naturschutz der Stadt Landshut, sowie Stadträte und weitere Vertreter der Stadt Landshut.

Posterpräsentation auf der REKLIM Konferenz, 6.-9. Oktober 2014

Auf der internationalen REKLIM Konferenz Our Climate - Our Future: Regional perspectives on a global challenge in Berlin präsentierte Teresa Zölch (TP 1) mit einem Poster im Themenbereich Integrierte Strategien für Klimaschutz und Klimaanpassung das ZSK.

Fachseminar „Klimaschutz in der Stadtplanung" am 18. September 2014 in München

Am 18. September 2014 fand das Fachseminar Klimaschutz in der Stadtplanung - Kommunale Beispiele guter Praxis" in München statt. Die Veranstaltung wurde vom Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik organisiert und durchgeführt. Das ZSK war durch Julia Brasche (TP 1) auf der Veranstaltung vertreten.

ZSK Vortrag am Tag der Energie, TU München, 12. Juli 2014

Das Zentrum für nachhaltiges Bauen (ENB) der Technischen Universität München nimmt mit einer Veranstaltung am Tag der Energie der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau teil. An dieser Veranstaltung präsentierte Dr. Gondhalekar die Forschungsinhalte des Zentrum Stadtnatur und Klimaanpassung (ZSK). Für mehr Information siehe Programm.

ZSK Präsentation am Umwelt- und Planungsausschuss, Stadt Würzburg, 1. Juli 2014

Dr. Gondhalekar präsentierte am 1. Juli im Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Würzburg das TP1 ("Klimaschutz und grüne Infra­struktur in der Stadt") Forschungsvorhaben. Anwesend waren Herr Schuchardt, Oberbürgermeister der Stadt Würzburg, Herr Kleiner, Umweltreferent der Stadt Würzburg, sowie Stadträte und andere Vertreter der Stadt Würzburg.

Partnerstädte Workshop, 4. Juni 2014

Am 4. Juni 2014 fand ein TP1-Partnerstädte Workshop statt. Nachdem einführend die Arbeit des TP1 ("Klimaschutz und grüne Infra­struktur in der Stadt") vorgestellt wurde, konnten die Vertreter der Partnerstädte München und Würzburg in Kleingruppen selbst aktiv werden und ihre Ideen einbringen.

2013

zurück

Expertenworkshop, 22. November 2013

Am 22. November 2013 hat der erste Experten­workshop des ZSK-TP1 ("Klimaschutz und grüne Infra­struktur in der Stadt") stattgefunden. Vertreter des Bayerischen Staats­ministeriums für Umwelt und Verbraucher­schutz (StMUV) sowie der Obersten Bau­behörde im Bayerischen Staats­ministeriums der Innern, Sachgebiet Städte­bau­förderung, der Referate "Stadtplanung und Bau­ordnung" und "Gesundheit und Umwelt" der Stadt München, des Lehrstuhls für Landschafts­architektur und Öffentlichem Raum der TU München, sowie das TP1-Team waren anwesend. Die thematischen Ziele des TP1 wurden festgelegt und die weitere Vorgehens­weise diskutiert. Der nächste Experten­workshop ist für Frühling 2014 geplant.